StartseiteÜber michHypnosetherapiePaartherapieSingle-CoachingBurn-Out-Behandlung/PräventionAdj. Naturheilverfahren

Adj. Naturheilverfahren:

Homöopathie

Akupunktur

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Anfahrt

Kosten

Impressum


Die Homöopathie ist eine Behandlungsmethode, die auf dem Ähnlichkeitsprinzip beruht: „Ähnliches soll durch Ähnliches geheilt werden“ (similia similibus curentur), so der Grundsatz ihres Gründers Samuel Hahnemann. Substanzen, die Krankheitssymptome auslösen, können in Verdünnung als Heilmittel wirken.

Homöopathische Arzneimittel werden durch eine besondere Art der Verdünnung, dem Verschütteln oder Verreiben, auch Potenzieren genannt, aus sogenannten Urtinkturen gewonnen. Man erhält so spezifische Konzentrationen der wirksamen Substanzen, die jeweils bei bestimmten Krankheitsbildern und Persönlichkeitstypen eingesetzt werden. Die so hergestellten homöopathischen Mittel werden in Form von Lösungen, Tabletten oder kleine Kügelchen, den Globuli, verabreicht.

Ein weiteres besonderes Kennzeichen der Homöopathie ist die genaue Analyse der Situation des Patienten durch den Homöopathen, bei der auch sonst nicht beachtete Details für die Wahl des richtigen Mittels wichtig sein können (Repertorisation).

Homöopathische Mittel werden sowohl bei vielen akuten als auch chronische Krankheitszuständen eingesetzt. Gerade bei Krankheiten, bei denen seelische Ursachen eine Rolle spielen, haben sich homöopathische Mittel in meiner Praxis als besonders hilfreich erwiesen. So gibt es in der Behandlung von Ohrgeräuschen spezielle homöopathische Mittel, die zur Linderung der Geräusche beitragen können. Ebenso ist bekannt, daß Schmerzzustände sich durch homöopathische Mittel wesentlich verbessern können.

» Adj. Naturheilverfahren